DigiLager Kapitel 4 – Ein eigener Badesee

„Wegen euch habe ich die ganze Nacht nicht geschlafen.“ Es ist 5:30 am Morgen. Lukas steht im Schlafanzug und barfuß vor Oli und Alex. Oli hat bereits die erste Tasse Kaffee in der Hand und sitzt mit Alex, wie traditionell auf jeder Freizeit, draußen in ihren Stühlen um das Erwachen des Lagers zu verfolgen. Im Gegensatz zu Lukas jedoch freiwillig. „Wieso wegen uns?“, wollte Alex wissen. „Weil ihr so laut geschnarcht habt, dass ich nicht schlafen konnte!“ „Ach was Jugendbetreuer schnarchen nicht“, erklärt Oli. „Stimmt, ich hab mich noch nie schnarchen gehört, geschweige denn bin ich davon aufgewacht. Du etwa Oli?“ Oli schüttelt den Kopf und nimmt einen Schluck aus seiner Thermotasse. „Siehst du. Außerdem, als wir nach dir gestern Abend geschaut haben, hast du tief und fest geschlafen.“ „Ich hab nicht geschlafen, ich hatte nur die Augen zu“, behauptet Lukas. „Na dann kann das ja nix werden mit schlafen. Du sollst nicht nur die Augen zu machen, sondern auch einschlafen“, feixt Oli und er und Alex lachten.

Link zum vollständigen Kapitel 4 als PDF und denke bitte daran, Du brauchst zum Öffnen des Kapitels das Lösungswort aus Kapitel 3.

Solltet ihr Probleme beim Lösen der Aufgabe haben oder nicht weiterkommen, dürft ihr euch gerne via Email an uns wenden: digi.Lager2020(at)thw-jugend-bw.de

Ihr wisst nicht worum es geht, dann schau hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.